dima
  • 2016 Rüschlikon SBB-Areal

    Städtebauliche Volumenstudie. Auf dem 6'725 Quadratmeter grossen ehemaligen SBB-Grundstücks auf der Seeseite der Bahngleise sollen etwa 40 für Rüschlikon preisgünstige Wohnungen, Kleingewerbe sowie im Untergeschoss beim Bahnhof ein Nahversorger entstehen. Insgesamt sechs unterschiedlich grosse Gebäude auf dem Niveau der Bahnhofstrasse sollen das Dorfbild stärken. Der bisherige Bahnhofplatz wird umgestaltet , um daraus Ankunftsort und attraktive Visitenkarte von Rüschlikon zu machen. Das Areal soll zu einem Ort der Begegnung werden, um den Rüschliker Dorfkern zu beleben. Mit Beglinger + Bryan Landschaftsarchitektur. Aufgraggeber: Gemeinde Rüschlikon